Rezept des Monats

  • Selbst gemachtes Kaffeeöl

    Ein geschmacklich besonderes Öl, dass ganz leicht zu Hause hergestellt werden kann.

    Zutaten:

    2 EL Single Origin Kaffeebohnen

    200ml Bio-Olivenöl

    Kaffeeöl-Olivenöl-und Kaffeebohnen-_MGL1658

    Zubereitung:

    Die Kaffeebohnen mit dem Olivenöl in einen Topf geben und das Olivenöl langsam auf maximal 70 °C erwärmen und für 20 Minuten ziehen lassen. Im Anschluss das Öl durch ein Sieb gießen, um die Kaffeebohnen zu entfernen und in eine Flasche füllen.

    Wir haben hier Single Origin Kaffeebohnen von Tres Cabezas verwendet, diese sind besonders hochwertig und geben dem Öl ein besonders feinen Geschmack.

  • Spinatröllchen oder doch lieber Spinatrollen?

    Die Spinatröllchen mit würzigem Feta eignen sich herrlich als leckere Vorspeise. Wer es hingegen deftiger mag, kann aus den kleinen Röllchen – große, gefüllte Rollen machen, die sich perfekt als köstlich-zarte Hauptspeise entpuppt. Und je nach Belieben, könnt Ihr mit den Zutaten der Füllung experimentieren. Feta, Hack, Pilze, Throumba Olivenpaste, Nüsse, Spinat, Ricotta - alles unvergleichbar harmonische Variationen.

    Zutaten für 12 Röllchen oder 6 Rollen:

    DSC01697 Original-griechisches Rezept (rein vegetarisch)

    100 ml Cardiofilo Olivenöl
    175 g Porree
    500 g Blattspinat
    3 EL Dill
    400 g griechischer Feta
    2 mittelgroße glückliche Eier
    40 ml Milch
    1 kg Filoteig (entweder fertig im Supermarkt gekauft und auf 18 x 30 cm zuschneiden, es eignet sich auch Strudelteig)

    Prise frisch gemahlener Pfeffer und Chilli für etwas Pepp und nur wenig Salz verwenden, da der Feta bereits ordentlich gesalzen ist.


     

    1) Den Porree waschen und in kleine dünne Ringe schneiden. 50ml Cardiofilo Olivenöl in einem Topf leicht erhitzen und den Porree für 20 min glasig dünsten. Umrühren, pfeffern fertig - dann abkühlen lassen.

    2) Den Backofen auf 180 °C vorheizen. In der Zwischenzeit den Spinat, auch gerne mit Stängel, kleinhacken. Alles in eine große Schüssel, Feta, Dill, Pfeffer, Chilli, ein Spritzer Cardiofilo Olivenöl und ein Ei. Auf geht’s – und alles vermengen und anschließend den Porree untermengen.

    3) Filoteig aus dem Kühlschrank nehmen. Ei und Milch verquirlen, das dient uns später als Teigkleber!

    4) Ein feuchtes Küchentuch auf die Arbeitsfläche legen und ein Teigblatt darauf legen, dann mit ein paar Pinselstrichen mit der Ei-Milchmasse bestreichen. Jetzt ein zweites Teigblatt hin- auflegen und auch dieses mit der Ei-Milchmasse bestreichen.

    5) Etwa 150g oder 3 große EL Füllung in die Mitte des unteren Randes geben. Rechts und links ca. 3cm Platz lassen. Teig und Füllung, zigarrenartig aufrollen und die Ränder nach innen einklappen und mit aufrollen. Das Endstück nochmals mit der Ei-Milchmasse einpinseln und einrollen. Die fertige Rolle auf ein Backblech mit Backpapier und nochmals mit der Ei-Milchmasse bestreichen – hält den Teig schön feucht und verhindert das Austrocknen beim Backen.

    6) Die restliche Füllung und den Teig aufbrauchen und zu kleinen oder großen Rollen verarbeiten. Jetzt könnt ihr auch mit der Füllung kreativ sein und Throumba Olivenpasta oder Pilze etc. untermengen.

    7) Rollen bei 180 °C im Ofen 25-30 min goldgelb backen.

    Optionale Koch-Ideen:

    Es eignen sich auch Hackfleisch, Pilze, Throumba Olivenpaste oder ein bunte Auswahl an saisonalem Gemüse, als Füllung. Je nach dem, wie es euch beliebt.
    Bei etwa 300g Hackfleisch darauf achten, Pfeffer und Salz ist ein Muss! Nicht sparsam sein und für den mediterranen Kick, 1Tl Oregano hinzufügen und gerne eine klein gehackte Tomate, die das Fleisch schön saftig hält.

    Falls ihr eine Variante ohne Teig machen möchtet: Auberginenröllchen!
    Schneidet die Aubergine längs in ca. 1cm dünne Scheiben und bratet sie leicht mit Cardiofilo Olivenöl in der Pfanne an. Sie entfalten dann ein leckeres gegrilltes Aroma und lassen sich leichter rollen. Füllung rein, rollen – lecker!

2 Artikel